StartHallenbergHesbornReinhold Stanka zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Reinhold Stanka zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Zu der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Förderverein Hesborn konnte der Vorstand 36 Teilnehmer begrüßen. Es wurde festgestellt, dass dem Förderverein derzeit 14 örtliche Vereine bzw. Gruppierungen, die jeweils durch zwei Delegierte vertreten werden, sowie 31 Privatpersonen angehören. In seinem Tätigkeitsbericht über das vergangene Jahr hob der Vorsitzende Andreas Emde besonders die im Mai 2023 durchgeführte Kohlenmeilerwoche hervor, er bedankte sich bei allen Helfern und Besuchern, denn nur so konnte die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden. Vom Erlös der Meilerwoche hatte der Förderverein 5.000 Euro für eine in Kooperation mit der Forstbehörde der Stadt Hallenberg durchgeführte Baumpflanzaktion zur Verfügung gestellt. Hierfür konnte außerdem noch eine Spende der Krombacher Brauerei in Höhe von 3.000 Euro und eine Spende der Sparkasse Hochsauerland in Höhe von 1.000 Euro eingeworben werden.

Die Pflanzaktion war am 11. November 2023 unter sehr guter Beteiligung der Dorfbewohner hinterm Bollerberg durchgeführt worden. Besonders erfreulich war die Teilnahme zahlreicher Kinder. Nach den Berichterstattungen und der Entlastung des Vorstandes wurde der ehemalige Vorsitzende des Fördervereins, Reinhold Stanka, unter dem Beifall der Anwesenden zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Reinhold Stanka war über 22 Jahre im Vorstand des Fördervereins tätig. Von August 1999 bis Februar 2005 war er Beisitzer und anschließend bis November 2021 Vorsitzender. All die Jahre hat er sich in besonders herausragender Weise im Ort engagiert. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde über die beabsichtigten Aktivitäten berichtet. Die Versammlungsteilnehmer kamen überein, nach nunmehr 22 Jahren in diesem Jahr wieder ein Osterfeuer zu veranstalten, um die Hesborner an Ostern wieder zusammen zu bringen. Das Osterfeuer soll am Ostersamstag in Form eines größeren Lagerfeuers im Steinbruch aufgebaut und an diesem Abend abgebrannt werden. Der Steinbruch wird beleuchtet und es werden Getränke und Würstchen angeboten werden. An Christi Himmelfahrt wird eine Wanderung mit einem Dorffest im Steinbruch durchgeführt. Die Wanderung wird auf der Hohen Schlade beginnen und an der erwähnten Pflanzstelle entlang um den Bollerberg und am Jakobsbrunnen vorbei zum Steinbruch führen. Weitere Mitglieder sind beim Förderverein Hesborn gerne willkommen, der Jahresbeitrag beträgt für Privatpersonen 10 Euro und für Vereine bzw. Gruppierungen 30 Euro.

Aktuelles

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner