StartLokalesWinterbergJahreshauptversammlung des "singing circle"

Jahreshauptversammlung des „singing circle“

Bei der Jahreshauptversammlung konnte der Chor auf vielfältige Projekte zurückblicken und einen postiven Ausblick für das Jahr geben.

Der gemischte Chor, der 1877 bereits als Sängerkreis in Winterberg bekannt wurde, freut sich über stetig wachsende Mitgliederzahlen. Zur Mitgliedergewinnung wurde im letzten Jahr eine Chorprobe in der Konzertmuschel im Kurpark veranstaltet, was auch bei den Gästen der anliegenden Gastronomie auf Interesse stieß. Vorsitzende Manuela Willms lobte das gute Miteinander und den Zusammenhalt, die Gemeinschaft und die erfolgreichen Konzerte, die im Jahr 2023 und Anfang 2024 abgehalten wurden.

Zweite Vorsitzende Alida Schmitt konnte über zahlreiche Aktivitäten des Chores berichten. Dabei waren das Videoprojekt „Golden Eye“, das Weihnachtskonzert in der katholischen Kirche und Benefiz-Konzerte für die Ukraine die Highlights. Auch das soziale Engagement des Chores liegt den Mitgliedern sehr am Herzen. So sind sie gerne zu Gast im Haus „Waldesruh“, im „Liborius“-Haus und beim „Josef- und Herta-Menke“-Haus.

Chorleiter Christoph Ohm bedankte sich bei den Mitgliedern ebenso für die abgeleistete Probenarbeit und die erfolgreichen Konzerte. Seit 2020 leitet er den singing circle und begeistert die Mitglieder und das Publikum mit seinem musikalischen Talent. Der passionierte Musiker erstellt auf Grundlage originaler Melodien seine eigenen musikalischen Arrangements und fasziniert damit nicht nur die Chormitglieder. Lieder von den Toten Hosen, Vincent Weiss und Tina Turner beispielsweise werden vierstimmig dargeboten und erzeugen beim Publikum ein unvergessliches Erlebnis.

Der Ausblick in das Jahr 2024 verspricht verschiedene gemeinsame Aktivitäten, wie eine Wanderung und Konzerte in verschiedenen Seniorenheimen und bei städtischen Veranstaltungen. Absolutes Highlight wird das Filmmusikkonzert am 3. November im Oversum. Nachdem Theresia Osebold den sehr gut aufbereiteten und stimmigen Kassenbericht verlesen hatte, wurde die Vorstandschaft von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

Neuwahlen standen für alle Positionen an und die Vorstandsmitglieder freuten sich über das Vertrauen der Mitglieder und ihre Wiederwahl. In diesem Jahr konnte auch die Position der zweiten Schriftführerin mit Antje Wendenburg besetzt werden.

Der singing circle möchte alle Interessierten einladen, die wöchentlichen Chorproben mittwochs im Rathaussaal ab 20.30 Uhr zu besuchen und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Winterberg.

Aktuelles

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner